U16 Mädels des ÜSCs qualifizieren sich für die Hessischen Meisterschaften

Bad Soden: die letzten beiden Plätze für die HM U16 w sind vergeben

Am Samstag, 3. Februar spielten fünf Landesliga Teams in Bad Soden um zwei freie Plätze bei der Hessenmeisterschaft am 3. März 2018. Nach dem Rückzug der VGG Gelnhausen wurde das Qualifikationstunrier im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt.

b

Die TG Bad Soden kristallisierte sich am Ende als der souveräne Sieger heraus. Die Youngsters des Gastgebers mussten nur gegen den VC Wiesbaden III in die Verlängerung und gewannen alle vier Spiele.

Dahinter konnte eigentlich jeder jeden schlagen. Lachender und glücklicher Zweiter und damit ebenfalls für die Hessenmeisterschaft U16 qualifiziert, wurde das Teams vom ÜSC Wald-Michelbach. Punktgleich war die TG Rüsselsheim, die allerdings mit dem schwächeren Satzverhältnis auf Platz drei landete. Auch die Teams von der VSG Großenlüder/Hünfeld und dem VC Wiesbaden III überzeugten und beendeten die Qualifikation auf den Plätzen vier und fünf.

Endstand U16w HM Qualifikationsturnierb

1. TG Bad Soden I (Foto)
2. ÜSC Wald-Michelbach
3. TG Rüsselsheim
4. VSG Großenl/Hünfeld
5. VC Wiesbaden III

  • Bericht/Fotos: Steffen Pfeiffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.