U 16 schafft die Quali / U13 spielt gut mit

Seite 28

Volleyball: ÜSC Wald-Michelbach wird beim Bereichsturnier Dritter / Die Mannschaften der U13 spielen um den Jugendpokal

U16 jubelt über die Qualifikation
22a8388b-17e6-44b2-9745-14c6337e4f6e.jpg.jpg

Die U16 des ÜSC Wald-Michelbach freut sich über die Qualifikation für den Hessenjugendpokal am 18. März in Bommersheim. Bild: Fritz Kopetzky

Wald-Michelbach. Die weibliche U16 des ÜSC Wald-Michelbach hat sich beim Heimturnier für den hessischen Jugendpokal qualifiziert. Die Wald-Michelbacher Volleyballerinnen starteten konzentriert ins Turnier. Sie konnten gleich im ersten Spiel in einem spannenden Duell gegen den TuS Kriftel mit einem 2:1-Sieg überzeugen. Im zweiten Spiel gegen die Eintracht Frankfurt siegte die ÜSC-Sechs klar mit 2:0. Dann musste der ÜSC sich dem VC Wiesbaden und TSV Auerbach eweils 0:2 geschlagen gegeben. Die zwei Siege reichten für den dritten Platz hinter dem Sieger VC Wiesbaden III und TSV Auerbach und somit gelang die Qualifikation für den Hessenjugendpokal, der am 18. März in Bommersheim stattfindet. ÜSC: Lea Friebe, Emily Marneth, Fabienne Marneth, Lilly Monnheimer, Luisa Müller, Julia Oswald, Zoe Rüdt, Sarah Rüger. Trainer: Oliver Harbauer

Am Tag darauf ging es mit der U13 weiter. Rund 80 Kinder spielten bei den Bereichsmeisterschaften U13 um die Qualifikation für die hessischen Meisterschaften. Jeweils die ersten sechs der zwölf Mannschaften dürfen am 13. Mai zu den hessischen Meisterschaften fahren. Die Plätze sieben bis zwölf spielen am gleichen Tag dann um den Hessenjugendpokal.

Bei den Mädchen dominierten die Teams aus dem Westen, vor allem der VC Wiesbaden spielte stark auf. Die ÜSC-Teams zeigten spannende Spiele, mussten sich aber mit den drei letzten Plätzen begnügen. Auch das Wald-Michelbacher Jungenteam musste einige Niederlagen einstecken, zeigte aber tolle Ballwechsel und kann beim Hessenjugendpokal vorne mitspielen. Für den ÜSC spielten Jakob Durrer, Marian Hölzel, Ayko Stolzenberg, Miriam Hahn, Nil Kocaaga, Sophie Köhler, Clara Petsch, Janine Schwebel, Lea Schwebel, Jana Stadler, Celine Steinmann, Felice Wimmer, Lisann Wimmer und Amelie Zeug. Die Trainer waren Oliver Harbauer, Sabrina Krämer, Linda Paul und Nicole Scholl. U13 weiblich: 1. VC Wiesbaden II, 2. VC Wiesbaden I, 3. VC Wiesbaden V, 4. TG Bad Soden I, 5. VC Wiesbaden VI, 6. TuS Kriftel, 7. TV Bommersheim III, 8. TV Idstein, 9. TSV Auerbach, 10. ÜSC Wald-Michelbach I, 11. ÜSC Wald-Michelbach II, 12. ÜSC Wald-Michelbach III. U13 männlich: 1. TG Rüsselsheim I, 2. SSVG Eichwald I, 3. TuS Kriftel I, 4. TG Rüsselsheim II, 5. TuS Kriftel II, 6. TSV Bleidenstadt II, 7. Eintr. Wiesbaden I, 8. ÜSC Wald-Michelbach, 9. DSW Darmstadt, 10. TuS Kriftel 3, außer Konkurrenz: Eintracht Wiesbaden II und ET Wiesbaden III.

Am mogigen Sonntag, 5. März, ab 11 Uhr finden die U12-Bezirksmeisterschaften in der Wald-Michelbacher Großraumturnhalle statt. Bei den Jungs treten vier Mannschaften an, darunter auch ein Team der gastgebenden Wald-Michelbacher. Gleich drei ÜSC-Mannschaften spielen bei den sechs Mädchenteams mit.

9a51fbcb-e4ce-4c72-b247-e261bc9338d2.jpg.jpg

Siegerehrung bei der U13: Die beiden Mannschaften des ÜSC Wald-Michelbach schafften die Qualfikation für die hessischen Meisterschaften aber nicht. Bild: Sabrina Krämer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Post